Feeds
Artikel
Kommentare

Die Immobilienkrise Ende 2009 hat tiefe Spuren hinterlassen und die Folgen sind noch bis heute spürbar. Doch wie verhalten sich die Immobilienpreise in USA seit der Krise bis heute ?

Die Immobilienpreise sind auch bis Heute weiterhin gefallen, doch langsam ist eine Bodenbildung in Sicht. Der Verfall gilt inzwischen als weniger dramatisch, weil die Regierung den Eigentumsbesitzern unter die Arme greift. Doch noch gibt es keine Entwarnung, denn auch weiterhin sind die Immobilienpreise auf dem Abfallendem Ast. Auch für Spekulationen auf dem Immobilienmarkt wird es wohl noch zu früh sein.

Ein 50 Milliarden USD Rettungspaket wurde von der US-Regierung verabschiedet um den Hypotheken-Schuldnern bei den monatlichen Raten für die Zinsen zu unterstützen. Die aus der Immobilienkrise hervorgehende Inflation gilt als die tiefste seit den 30er Jahren.

Insbesondere sollen aber auch Gläubiger gegen eine Barzahlung auf besonders hohe Zinsen verzichten, oder auf einen Teil der Forderung verzichten. Insbesondere geht es dabei um teuer Zweitkredite, die aufgenommen wurden um ein Heim auch ohne Eigenkapital zu erwerben.Insbesondere soll den Menschen aber auch durch einen Abbau von bürokratischen Hindernissen geholfen werden. Bislang konnte nur weinigen Schuldnern geholfen werden, weil die Gläubiger bzw. Banken eine reduzierung der Forderung blockieren konnten.

Wie es mit den Immobilienpreisen bei uns in Deutschland aussieht, erfahren Sie bei Ihrem Immobilienmarkler des Vertrauens.