Feeds
Artikel
Kommentare

An der Ostsee war fast jeder Deutsch schon einmal, aber die wenigsten haben dabei je die Grenze in den Osten überschritten. Schade eigentlich, denn unser Nachbar Polen eignet sich hervorragend als Reiseland. Egal, ob man lieber am Strand liegt, an Städten und Kultur interessiert ist, oder unberührte Natur erforschen möchte – in Polen ist all das möglich. Und dazu sind die Preise nach europäischem Maßstab sehr gering.  Seitdem die Republik 2004 der EU beigetreten ist, entdecken immer mehr Menschen aus aller Welt, dass sich eine Reise nach Polen lohnt. Die Flughäfen werden mittlerweile auch von einigen Low-Cost-Airlines angeflogen und durch die Öffnung der Grenzen ist die Einreise für EU-Bürger absolut unkompliziert. Der absolute Polen Reisetipp für junge, feierfreudige Reisende ist die Stadt Krakau.

Hier leben um die 150.000 Studenten aus allen Nationen. Dementsprechend groß ist das Angebot an Kneipen, Bars und Clubs, der einen oder anderen durchfeierten Nacht steht nichts im Wege. Wer es lieber etwas ruhiger mag, sollte die naturbelassenen Regionen aufsuchen. In den Bergen, an den Seenplatten und in den dichten Wäldern kann man noch richtig für sich sein.

Für alle bietet sich natürlich die wunderschöne Ostseeküste Polens an, an deren feinen, weißen Sandstränden es sowohl einsame und verwunschene Buchten, als auch Open-Air-Parties ohne Ende gibt.