Feeds
Artikel
Kommentare

Die Hauptstadt hat in Sachen Unterhaltung sehr viel zu bieten. Jeder soltle bei dieser Metropole mal vobeischauen. Nicht nur in Sachen shopping, sondern vor allem viele Sehenwürdigkeiten wei das Brandenburger Toor sollt jeder mal gesehen haben. Oft bietet es sich auch an, am Tag der Museen nach Berlin zu kommen. So bekommt man zum Festpreis Eintritt in alle Berline Museen. Für die Jungeren Lesen sollte aber auch das Nachtleben Grund genug sein, um Berlin zu besuchen.

Doch wo übernachtet man am besten in Berlin ? Hotels sind in Berlin bekanntlich recht teuer. Das hat den Grund das die Grundstückpreise recht teuer sind und entsprechend auch die Preise an die Endverbraucher weitergereicht werden müßen. Als alternative gibt es Ferienwohnungn oder für kurze Besuche auch Pensionen in Berlin. Dort kann man viel Geld sparen, aber vor allem auch einen deutlich angenehmeren Aufenthalt verbringen.

Eine ausergewöhnliche Pension in Berlin ist die Villa Rotdorn. Diese ist in den 20 Jahren entstanden und sich heute genauso aus wie vor 90 Jahren. Wer den Stil der 20 Jahre erleben möchte, sollte die Villa Rotdorn mal besuchen. Auch der riesige Pensionsgarten sorgt für Luxus pur.